Swing und Broadway

Als eine Stilrichtung des Jazz haben berühmte Namen wie Sammy Davis jr., Dean Martin und nicht zuletzt Frank Sinatra den Swing geprägt und als das legendäre „Rat Pack“ auch maßgeblich zur Entwicklung der Glamourmetropole Las Vegas beigetragen.
Entwickelt hat sich diese Musikrichtung in den 20er und 30er Jahren und konnte sich bis in die 60er Jahre hinein erfolgreich etablieren. Doch dann verlor diese Musik leider an Popularität.
Tot geglaubt, erlebte der Swing mit Beginn des neuen Jahrhunderts eine Renaissance. Die Show „The Rat Pack – Live From Las Vegas“ wurde im Jahre 2000 in London uraufgeführt und auch zahlreiche Stars wie Robby Williams, Paul Anka, Rod Stewart oder Westlife swingten nun die alten Hits und nahmen die Songs neu auf.
Neue Namen, wie Michael Bublé oder Roger Cicero prägen den modernen Swing, der wie in alten Zeiten immer noch für gute Laune und tanzbaren Rhythmus steht.

Erleben Sie Matthias König in seinem Swingprogramm
mit bekannten Klassikern, wie The Lady Is A Tramp, That’s Amore, Everybody Loves Somebody Sometime oder New York, New York.