Vivantes klinikum tarifvertrag

Die sozialen Garantien für die Besatzung sind auf höchstem Niveau: Ein fähiger Seemannslohn beträgt 1.590 US-Dollar und ein Kapitänslohn 9200 US-Dollar. Neben der ITF-Vereinbarung gibt es die Versicherungszertifikate, die das Seearbeitsübereinkommen verlangt. Gemäß dem Tarifvertrag ist ein Besatzungsmitglied im Todesfall für 104.866 US-Dollar versichert. Es bleibt festzustellen, dass die Besatzungen mit den Arbeitsbedingungen zufrieden sind. Sie haben keine Beschwerden, die Löhne werden pünktlich bezahlt. Wenn ein Schiff den ITF-Verhandlungsvertrag hat, arbeiten die Seeleute unter solchen Bedingungen. M/v Pola Devora (Flagge Maltas, IMO 9471654), geschützt durch den ITF-Tarifvertrag, hat im Hafen von Nakhodka angerufen. Die Vertreter der Fernöstlichen Regionalorganisation der Gewerkschaft der Seeleute (SUR FERO) haben beschlossen, das Schiff zu besuchen und selbst zu bezeugen, dass es auf dem Schiff in Ordnung ist. Das Schiff mit dem australischen Aluminiumoxid an Bord war unter Ladungsentladung. Seine Crew hat sie freundlich aufgenommen, vor allem, weil die SUR ein Unterzeichner des ITF-Kollektivvertrags ist.

Nikolai Suchanow, der Führer der SUR FERO, sagte, dass der Schiffsbetreiber der belgische INOK N.V. ist. Die Besatzungsagentur, die 20 Karelianer beschäftigte, hat ihren Sitz in St. Petersburg. Sozialleistungen im Rahmen des TarifvertragsArbeitnehmerleistungen und -garantien . Die Unterstützung der Arbeitnehmer bei der Verbesserung ihrer Lebensbedingungen ist einer der wichtigen Bereiche der Sozialpolitik des PJSC TATNEFT. Acht Mehrfamilienhäuser in den Städten Aznakayevo, Bavly und Nizhnekamsk wurden 2018 im Rahmen des Sozialhypothekenprogramms für die Mitarbeiter der TATNEFT-Gruppe in Auftrag gegeben. Die Gesamtfläche von 876 Wohnungen, die den Mitarbeitern des Unternehmens zugewiesen wurden, betrug 52,1 Tausend m2. Um die am Hypothekenprogramm beteiligten Mitarbeiter zu unterstützen, gewährt das Unternehmen ihnen für einen Zeitraum von 10 Jahren ein nicht wiederkehrendes zinsloses Darlehen für eine Anzahlung an die Wohnung.

Der Darlehensbetrag reicht von 14,31 bis 30 % der Wohnkosten. Es ist eine Rückstellung für die Rückzahlung des dem Arbeitnehmer gewährten Darlehens aus den Gewinnen der Gesellschaft vorgesehen, sofern er weiterhin bei PJSC TATNEFT tätig ist. Das Gesamtvolumen des Darlehens für die Mitarbeiter der Strukturbereiche belief sich 2018 auf 64,8 Mio. RUB.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.