Vertrag weiterbildung rückzahlung

Der Arbeitsvertrag tritt am Tag seiner Unterzeichnung durch den Arbeitnehmer und den Arbeitgeber in Kraft, sofern nicht anders durch Bundesgesetze, andere normative Rechtsakte oder der Arbeitsvertrag festgelegt, oder am Tag des Arbeitnehmers, der die Arbeit tatsächlich mit dem Wissen oder auf Weisung des Arbeitgebers oder seines Vertreters beginnt. Rechte und Verbindlichkeiten eines Organisationsleiters in Arbeitsbeziehungen werden im vorliegenden Kodex, Gesetzen und anderen gesetzlichen Gesetzen, der Organisationssatzung, Arbeitsverträgen festgelegt. Die Arbeitsverhältnisse auf der Grundlage eines Arbeitsvertrags als Ergebnis der Wahl (Nominierung) zu einer Position entstehen, sollte die Wahl (Nominierung) für die Position die Erfüllung einer bestimmten Arbeitsfunktion durch den Arbeitnehmer voraussetzen. Um den Fall abzudecken, dass das endgültige Gehalt des Arbeitnehmers nicht ausreicht, um den ausstehenden Darlehensbetrag zurückzufordern, sollte der Darlehensvertrag eine Verpflichtung für den Arbeitnehmer enthalten, innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses eine gesonderte Zahlung an die Organisation zu leisten oder den ausstehenden Betrag nach einem mit dem Arbeitgeber vereinbarten Zeitplan zurückzuzahlen. Der Darlehensvertrag sollte klarstellen, dass die Organisation rechtliche Schritte zur Rückforderung des ausstehenden Betrags einleiten kann, wenn das Darlehen nicht gemäß der Vereinbarung und gegebenenfalls einem vereinbarten Rückzahlungsplan zurückgezahlt wird. Artikel 232. Pflicht einer Vertragspartei des Arbeitsvertrags, den dadurch verursachten Schaden für die andere Partei zu entschädigen Personen, die unter Vertragsbedingungen in militärischen Einrichtungen, Einrichtungen, militärischen höheren und sekundären Berufsbildungs- und Bildungseinrichtungen und in föderalen Körperschaften der Exekutivbehörde beschäftigt sind, in denen der Militärdienst durch die Gesetzgebung der Russischen Föderation festgelegt ist, sowie Personen, die , die anstelle des Militärs einen alternativen öffentlichen Dienst erfährt, unterliegen regulierenden Faktoren, die durch das Arbeitsgesetzbuch, Bundesgesetze und andere Verordnungen und Rechtsakte vorgesehen sind. In Übereinstimmung mit den zielen und Aufgaben der Organe und Organisationen, die im ersten Teil dieses Artikels dargelegt sind, werden besondere Lohnzahlungsbedingungen sowie andere Leistungen für die arbeitnehmer bereitgestellt, die hier erwähnt werden. Die Mitarbeiter, die eine Ausbildung per Schrift oder Vollzeit- und Durchschrift (Abendausbildung) an Hochschulen mit staatlicher Akkreditierung absolvieren, können auf Wunsch eine Arbeitswoche für den Zeitraum von zehn akademischen Monaten vor Beginn der Diplomarbeit um 7 Stunden verkürzen. Während der Zeit der Arbeitsentlastung erhalten die Arbeitnehmer 50 % des Durchschnittslohns für ihre Hauptarbeit, jedoch nicht weniger als die Mindestvergütung der Arbeit.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.